Europa in der Region - mal nachgefragt!

Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil

Nachhaltig und ökologisch leben – das wollen viele Bürgerinnen und Bürger. Aber wie können wir das in Europa und bei uns erreichen? Unser Auto, unsere Urlaubsreise, unser Einkauf, unsere Ernährung, unsere Kleidung – was können wir tun, um unseren Beitrag zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu erbringen?

In dieser Veranstaltung wollen wir Ihnen konkrete und praktizierbare Tipps geben, wie Sie mit kleinen aber bedeutsamen Schritten und Veränderungen Ihrer Gewohnheiten Ihren CO2-Fußabdruck verringern und dabei ökologischer leben können. Dazu gehören Müll- und Plastikvermeidung, gesunde regionale Ernährung, bewusster Konsum, ‚grüner‘ Strom, uvm.

So können Sie und Ihre Familie Schritt für Schritt Ihr Leben nachhaltiger gestalten und damit einen wichtigen Beitrag für die Nachhaltigkeit erbringen!

Diskutieren und machen Sie mit und erfahren Sie, wie Europa und die EU uns dabei unterstützen!

Michael_Bilharz
Dr. Michael Bilharz
Bundesumweltamt, Dessau
Markus_Große_Uphoff
Prof. Dr. Markus Große Uphoff
Leiter des Zentrums für Umweltkommunikation, Bundesumweltstiftung, Osnabrück
Prof. Dr. Melanie Speck
Prof. Dr. Melanie Speck
Sozioökonomie in Haushalt und Betrieb, Hochschule Osnabrück

Wissenswertes aus der Veranstaltung

Präsentation von Herrn Bilharz als PDF zum Download:
https://online-regionalakademie-os.de/wp-content/uploads/2022/06/Bilharz_2022_Klimaneutral-leben_Osnabrueck_ha-ndout.pdf

Anregungen für Nachhaltigkeit im Alltag:
https://www.zukunft-zuhause.net/

https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag

Wissenschaftliche Erkenntnisse des Wuppertal Instituts zu Nachhaltigkeit:
https://wupperinst.org/a/wi/a/s/ad/7424

Der CO2-Rechner zur Berechnung des eigenen CO2-Fussabdruck:
www.uba.co2-rechner.de

https://www.umweltbundesamt.de/themen/wirtschaft-konsum/konsum-umwelt-zentrale-handlungsfelder#konsummuster

Zum nachhaltigen Konsum:
https://denkwerkstatt-konsum.umweltbundesamt.de/

Reden des ehemaligen Bundespräsidenten Köhler zur globalen Bedeutung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz/Transformation
https://www.horstkoehler.de/reden-texte/die-grosse-transformation-in-zeiten-des-unbehagens/

Die Umsetzung der  Agenda 2030 der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung in der Europäischen Union: Ganzheitlicher EU-Ansatz für nachhaltige Entwicklung | EU-Kommission (europa.eu)

Online Meetings -
so einfach geht es!

Zur Anmeldung für ein Meeting müssen Sie nur Ihren Namen und Ihre Email-Adresse angeben. Ansonsten ist unser Dienst für Sie kostenlos. Sie benötigen nur Computer oder Smartphone sowie eine Internetverbindung und schon kann es losgehen!

Über das Anmelde­formular der jeweiligen Veranstal­tung anmelden.

Bestätigungsmail der Anmeldung prüfen.

Zweite Email mit Link zum zoom Meeting prüfen.

Am Vortragsdatum dem Meeting über den Link beitreten.

Häufige Fragen - FAQ

Was benötige ich zur Teilnahme an zoom Meetings?

Bei einem Computer sollten eine Videokamera, Lautsprecher und ein Mikrofon vorhanden sein. Bei modernen Laptops und Tablets sind diese in der Regel bereits integriert. Ansonsten können Sie aber auch Ihr modernes Smartphone mit der zoom App nutzen.

Ist zoom zahlungspflichtig?

Nein, zoom kann kostenlos genutzt werden.

Kontakt

Europabüro
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Newsletter

Anmelden und über spannende Vorträge informiert bleiben!

Dieses Projekt wird unterstützt und gefördert durch: